CHICKS* palace (2019)

Willkommen im CHICKS* palace!
CHICKS* verwandeln die Schwankhalle Bremen in einen feministischen Event-Tempel, ein Labyrinth der Geschlechterrollen.

mehr Info

Unser Palast ist auch euer Palast.
Unsere Familie wächst.
Kings und Queens sprießen aus allen Ecken.
Wir haben diesen Palast gebaut - für uns,
um ihn mit euch als Denkraum,
als Begegenungsraum,
als Erfahrungsraum zu benutzen,
als kreier dich selbst neu, probier mal was aus Raum,
als wir machen alle unterschiedliche Erfahrungen Raum,
als ich weiß die Antwort noch nicht, aber stelle ein paar Fragen Raum,
als ich übernehme die Führung Raum  

CHICKS* haben über 3 Wochen mit jungen Performer*innen, Künstler*innen und Expert*innen eine performative Installation erarbeitet, sich mit gesellschaftlichen Spielregeln auf festlichen Veranstaltungen, Hierarchien zwischen Geschlechtern und Zuschreibungen beschäftigt. Für einen langen Abend eröffnen CHICKS* die Tore vom CHICKS* palace!
Tretet ein! Lasst euch verwandeln! Feiert ein Fest mit uns!

Performative Installation
Premiere: 04.05.2019
Schwankhalle Bremen

Von & mit: Gianna Pargätzi, Marietheres Jesse, Laura Kallenbach, Simone Ehlen, Franziska Heitkötter, Sardar-Wali Hemat-Kheil, Lluvia Linda Ruiz Müller, Insa Ewen, Zoe Dantz, Carolina Sipos, Franziska Müller, Alisa Andris, Rufus Goldbecker, Kira Legenhausen, Fiene Heinz, Hasan Rasuli, Luca Meyenschein, Judith Strodtkötter.

Eingeladene Künstler*innen und Expert*innen: Lady Oelectric, MWA, Mikey Woodbridge, Amy DeVil, Lou Kordts, Rat & Tat Zentrum für queeres Leben e.V.

In Kooperation mit Gewitterziegen e.V. und der Wilhelm-Kaisen-Oberschule.
Gefördert durch das Projekt ›Wege ins Theater!‹ das Förderprogramm der ASSITEJ im Rahmen von ›Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung‹ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

weniger Info

LOVE ME HARDER (2018)

EINGELADEN ZUM PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN 2019
EINGELADEN ZUM WILDWECHSEL FESTIVAL 2019
Willkommen im erotischen Schmusepalast! LOVE ME HARDER sucht nach einer queeren, fluiden Version männlicher* Erotik, die Unsicherheiten zulässt und Einverständnis zum Prinzip macht. Gewohnte Bilder von Männlichkeit* werden brüchig und verweben sich mit der Geschichte des jüdisch-queeren Hauptdarstellers. Welche gesellschaftlichen Umstände und persönlichen Erfahrungen gestalten unsere Begehren? Und wie frei sind wir, sie zu leben?

mehr Info

Premiere: 26.10.2018 - LOFFT Leipzig

Von & Mit: CHICKS* freies performancekollektiv
Künstlerische Leitung, Szenografie: Gianna Pargätzi & Marietheres Jesse
Peformance, Musik: Elischa Kaminer
Produktion: Miriam Glöckler
Künstlerische Assistenz: Julia Zarth
Dramaturgische Beratung: Laura Kallenbach

Eine Produktion von CHICKS* freies performancekollektiv in flausen+ Koproduktion mit LOFFT – DAS THEATER und theater wrede+ Oldenburg. Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, und die Stadt Leipzig, Kulturamt. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Gefördert von dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen, die Stiftung Niedersachsen, die Stadt Oldenburg und FemRef Oldenburg.

weniger Info

GARDEN OF CHICKS* (2018)

EINGELADEN ZUM IMPULSE THEATER FESTIVAL 2019

Willkommen auf einer Spielwiese der besonderen Art. Der GARDEN OF CHICKS* ist Bar, Stripclub und safe space, er bietet Raum für feministische Workshops und Begegnungen in prickelnder Atmosphäre. Die CHICKS* kümmern sich um jede*n — every body welcome!

mehr Info

GARDEN OF CHICKS* ist ortsspezifisch und immer anders, nie fertig, fluid. An verschiedenen Stationen kombinieren CHICKS* Elemente aus den zwei Arbeiten „SOFT SKILLS gonna bite“ und „LOVE ME HARDER“, in denen sie sich mit Männlichkeit beschäftigt haben. Im GARDEN OF CHICKS* schenken die Künstler*innen den Zuschauer*innen intime Momente, in denen sie an ihrer ganz persönlichen Gender-Utopie feilen können. Im kuscheligen Séparée warten private Stripshows, liebevolle Zuwendung bei einem Song nur für dich, Genitaldesign-Workshops oder die Möglichkeit, sich in eine Person des anderen Geschlechts zu verwandeln.

Wie ist Geschlecht konstruiert? Was an Geschlechtlichkeit entsteht erst in der Interaktion, wird dort erst sichtbar? Der GARDEN OF CHICKS* ist der Ort, um all das auszuprobieren.  

Premiere: 4.-7. Oktober 2018, Tor 6 - Theaterhaus/Theaterlabor Bielefeld

Von: CHICKS* freies performancekollektiv, mit: Onur Agbaba, Eva G. Alonso, Jakob Boekh, Adela Bravo Sauras, Marietheres Jesse, Elischa Kaminer, Julia Novacek,Gianna Pargätzi, Julia Ritter, Artemiy Shokin, Joana Tischkau

weniger Info

SOFT SKILLS gonna bite (2018)

Welche als männlich gelesenen Eigenschaften und Soft Skills sind besonders im Arbeitsleben gewünscht? Wie trainieren wir uns selbst diese Skills an? Wie wirkt sich die Arbeit an unserer masculinity auf das Berufsleben aus? Was geschieht, wenn sich ein weiblicher* Körper diese Skills im Theater performativ aneignet?

mehr Info

Im Rechercheprozess begegnen CHICKS* Expert*innen verschiedener Arbeitsfelder – einer Bodybuilderin, einem Stripper, einer  Flugbegleiter*in, einer Unternehmensberaterin und einer Pfarrerin. Gemeinsam mit ihnen gehen sie der Performance von masculinity im Arbeitsumfeld nach. CHICKS* trainieren ihre masculinity. Sie kopieren. Sie imitieren. Sie arbeiten mit dem Publikum an sich selbst. Die Zuschauer*innen treffen sie in einem interaktiven Co-Workingspace. CHICKS* schreiben gesellschaftliche Begehrens- und Machtkonstruktionen um.

Premiere 18.03.2018 - Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt

Von: CHICKS* freies performancekollektiv
Mit:  Gianna Pargätzi, Marietheres Jesse, Julia Novacek, Artemiy Shokin, Elischa Kaminer, Aurelia Rieke, Rebekka Weinmann, Onur Agbaba
Gefördert von: Kulturamt Stadt Frankfurt, Kulturamt Stadt Gießen, Österreichisches Kulturforum Berlin, Hessische Theaterakademie, Fonds Darstellende Künste, Anstoß Stiftung Gießen
In Kooperation mit german stage service Marburg, Mousonturm FFM und der HTA

weniger Info

CHICKS* UNITED (2017)

EINGELADEN ZUM THEATERTREFFEN DER JUGEND 2018

CHICKS* sprengen die Scham und zelebrieren ein Fest.

Wir feiern unsere Schamlosigkeit, wir schlagen über die Stränge. Wir feiern Frauen*, die fressen, die ficken, die viel wollen, die brutal sind, die das Wort ergreifen. Wir feiern verständnislose Frauen*, witzige Frauen*, stille Frauen*, queere Frauen*, herrische Frauen*.

mehr Info

CHICKS* UNITED sucht Antworten darauf, welche Form der Scham besonders Mädchen* und Frauen* gesellschaftlich gelehrt wird, wie Scham uns kontrolliert und was wir ihr entgegen setzen können.

Premiere: 22.09.2017 - Schwankhalle Bremen


Von & Mit: CHICKS* freies performancekollektiv
Performance: Zoe Dantz, Simone Ehlen, Franziska Heitkötter, Kira Legenhausen, Frederike Peters, Anna-Lina Roth, Lluvia Linda Ruiz Müller, Carolina Sipos, Pia zur Horst
Künstlerische Leitung: Gianna Pargätzi & Marietheres Jesse
Dramaturgie: Laura Kallenbach
Bühne: Hanna Lenz
Musik: Henrike Schauerte
Video: Timmi Davis
Bühnenassistenz: Frederike Peters
Künstlerische Assistenz: Anna-Lina Roth
Produktionsleitung: Paula Eickmann
Prouktion: Schwankhalle Bremen
Externe Beratung: Laura Méritt

In Kooperation mit der der Schwankhalle Bremen, dem thealit Frauen.Kultur.Labor und Gewitterziegen e.V.

Gefördert durch das Projekt "Jugend ins Zentrum" der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms "Kultur macht stark" Bündnisse
für Bildung‹ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

weniger Info